Pflanzen, die gegen Mücken helfen

Es muss nicht immer das Mückennetz oder gar die chemische Keule sein, um Mücken effektiv fernzuhalten. Es gibt auch Pflanzen, die von Stechmücken so wenig gemocht werden, dass man sie auch gezielt pflanzen kann, um Ruhe vor den Blutsaugern zu haben.

Hier einige Pflanzen, die Mücken fern halten

  • Zitronenmelisse
  • Citronellal bzw. Zitronengras (Zitronella ist auch der Duft von einigen Antimücken-Kerzen)
  • Minze
  • Katzenminze
  • Ringelrose
  • Basilikum
  • Lavendel (Lavendel hilft auch gegen Spinnen. Lavendel ist zudem eine Waffe gegen Motten, Fliegen, Wanzen und Flöhe.)
  • Tomatenpflanze (hilft gegen Stechmücken, Wespen und andere Insekten)

Gerade Tomaten sind eine Art Wunderwaffe gegen fast alle Insekten. Die wenisten mögen diese Pflanze. Wer sich die Tomatenpflanze nicht ins Haus holen möchte (da reicht die Sonne auch meist nicht, um die Früchte schön rot werden zu lassen), kann ein paar Blätter vom Tomatenstrauch abpflücken und dise klein schneiden. Das auf einer Untertasse deopniert hält zum Beispiel Mücken aus dem Schlafzimmer fern.

Hausmittel bei Mückenstiche | 2017 wird Mückenjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.