Inhalieren – Richtige Inhalation hilft vor allem bei Erkältungssymptomen

Richtig Inhalieren - am besten unter einem Handtuch.

Richtig Inhalieren – ruhig Atmen ist wichtig.

Inhalieren ist ein gutes Mittel um Symptome von Erkältungskrankheiten zu lindern. Die Inhalation kommt bei Husten und Schnupfen aber auch bei Atemwegserkrankungen zum Einsatz. Inhaliert wird meist mit Zusätzen. Beliebt ist zum Beispiel Salz aber auch Kamille.

Wer unter Asthma leidet, sollte allerdings zuvor seinen Arzt fragen, ob Inhalieren und wenn ja, welchen Zusatzstoffe in Frage kommen. Auch bei anderen Vorerkrankungen sollte man besser auch bei einfachen Hausmitteln seinen Arzt fragen. Und sobald man sich unwohl fühlt, gilt, besser eine Behandlung erst einmal abbrechen. Gerade Inhalieren klingt zwar einfach, es kann aber durch falsches Atem auch zu einer Hyperventilation kommen.
Siehe auch Inhalieren mit Kamille

Tipps zum Inhalieren

Gerade wer Inhalation als ein einfaches Hausmittel einsetzt, hat sicherlich keinen Inhalator zur Hand. In diesem Fall kann man auch den Zusatz in kochendem Wasser auflösen oder mit kochendem Wasser zum Beispiel einen Kamillesud zum Inhalieren ansetzen. Mit einem Handtuch bewaffnet, kann dann das Inhalieren losgehen. Das Handtuch dient dazu, den heißen Wasserdampf vor dem Gesicht zu sammeln, so dass man diesen gut einatmen kann. Wem schnell schwindlig wird, der sollte etwa zehn ruhige Atmezüge nehmen und dann das Handtuch lüften, um so eine kleine Pause zu machen. So lassen sich Schwindel und Kopfschmerzen als Folge des Inhalierens vorbeugen.

Zum Inhalieren stellt man die Schüssel mit dem heißen, dampfenden Wasser auf einen Tisch und beugt sich mit dem Kopf über die Schüssel. Darüber wird das Handtuch oder ein größeres Tuch ausgebreitet.

Ruhig und nicht zu tief atmen beim Inhalieren

Außerdem sollte man ruhig und eher normal weiter atmen auch unter dem Handtuch und über dem heißen Wasserdampf. Zu tiefes und zu bewusstes Atmen kann zu Hyperventilation führen und das eben zu Schwindel und Kopfschmerzen.

Nach dem Inhalieren sollte man auch etwas ruhen und auch nicht gleich an die frische und womöglich kalte Luft gehen.